geschichte des unternehmens


Das Transportunternehmen wurde im Jahr 1997 von Ernst Grassl als Einzelunternehmen gegründet. Anfangs wurden Fahrten für ein Unternehmen am Flughafen Wien erledigt, welche sich im EU-Raum befanden.

Im September 2007 wurde das Einzelunternehmen, Ernst Grassl, zu einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), welche ab diesen Zeitpunkt unter den Firmennamen, Grassl Transport GmbH, geführt wird.

Vom Herbst 2007 bis Sommer 2009 wurde alle Kraft in die Fertigstellung der LKW-Einstellhalle investiert. Im August 2009 waren die Bauarbeiten abgeschlossen, dies wurde mit einem großen Fest gefeiert. Zahlreiche Kunden und Lieferanten, sowie Mitarbeiter und Freunde feierten diesen wichtigen Schritt mit.

Seit März 2012 ist das Transportunternehmen für den Straßentransport von Futtermitteln GMP+ B4.1 zertifiziert.
Außerdem ist die Grassl Transport GmbH seit 2012 durch das Lacon Institut und seit 2015 durch den BIO AUSTRIA Standard zertifiziert.

Der Fuhrpark besteht derzeit aus: 13 Sattelzügen, 1 Hängerzug, 1 Kranwagen, 7 Planen, 6 Mulden, 4 Kühler, 4 Koffer, 3 Walking floors, 1 Tieflader und 1 VW Crafter

Der Baumaschinenbereich umfasst derzeit: 1 Gräder, 1 Walze, 1 Radlader Volvo 180E (30to), 1 Radlader CAT 924G (14to), 1 Bagger CAT 312 (14to) und 1 Bagger Yanmar SV26 (3,5to)

Landwirtschaftliche Lohnarbeiten - Lohndrusch